über uns – Zonta Lula

Zonta Lula? Genau! Dahinter steckt der Frauen-Serviceclub Zonta Luzern-Landschaft mit rund 35 Mitgliedern. Er gehört zu einem weltweiten Club-Netz von über 30’000 Frauen in 66 Ländern.  

Neben dem Kontaktnetz ist die finanzielle Unterstützung Bedürftiger ein wichtiges Ziel der Zontien. Vor allem Frauen und Familien können profitieren. Der Zonta Club unterstützt mit seinem Service internationale, aber auch regionale Projekte. 

Zonta ist also nicht Nettwerk und auch nicht bloss Netzwerk – sondern auch Nutzwerk. Frauen engagieren sich für Frauen: Genau, das ist Zonta-Lula!

Aktiv in der Luzerner Landschaft

1990 entstand der Zonta Club Luzern-Landschaft auf Initiative von Kathrin Grob-Herzog (1931–2022) und wuchs schnell zu einem grösseren Schweizer Ableger des internationalen Netzwerkes an. Heute sind es etwas mehr als 30 aktive Mitglieder.

Von A wie Apothekerin, B wie Buchhändlerin, C wie Chiropraktorin – im Zonta Club Luzern-Landschaft (Lula) sind seit je Berufsfrauen ganz verschiedener Art engagiert. Bedingungen für die Aufnahme sind die aktive Tätigkeit im Beruf in einem höheren Pensum – mit Vorteil in einer führenden Position, Sprachkenntnisse sowie der Wunsch, sich in einem Frauen-Netzwerk gegenseitig auszutauschen und gemeinsam Gutes zu tun.  

Doch der Zonta Club Lula präsentiert sich nicht nur berufsübergreifend, sondern auch grenzübergreifend: Im Verein mit Sitz in Sursee und in Willisau – wobei die GV stets in Willisau stattfindet – sind zum Beispiel auch zwei Unternehmerinnen aus Huttwil BE aktive Mitglieder.  

 

 

 Neben dem Kontaktnetz ist im Club seit Beginn das Engagement für die Gleichberechtigung im wirtschaftlichen, beruflichen, rechtlichen und politischen Bereich zentral.  Aber auch die Verbesserung der Bildung von Frauen weltweit sowie die finanzielle Unterstützung Bedürftiger sind wichtige Ziele der Zontien.

Sie unterstützen mit ihrem Service internationale wie regionale Projekte. Dazu gehört beispielsweise auch ein Matura-Preis an der Kanti Sursee und Willisau für Absolventinnen mit besonders herausragenden Leistungen.  

Events

Jahresprogramm 2024 / 2025

17. September 2024: « Freundschaft pflegen »

28. September  2024: Fundraising

15. Oktober 2024: Berufsgespräch mit Cèline Jurt

19. November 2024: « Gewalt gegen Frauen »

10. Dezember 2024: Weihnachtsanlass 

21. Januar 2025:  Insidermeeting

UNSERE PROJEKTE
Lula-Fonds für kranke Kinder

Lula steht für Luzern-Landschaft – aber auch für das fröhliche Mädchen Lula.  Es ist da für krebskranke und lebensbedrohlich erkrankte Kinder und muntert sie mit Geschenken auf.
Der Lula-Fonds war ursprünglich eine Stiftung eines Clubmitglieds nach einer überstandenen Krebserkrankung – aus  Dankbarkeit dem Leben gegenüber und Kinderliebe. Das Patronat des Fonds trägt heute der Zonta Club Luzern-Landschaft. Zweck des Lula-Fonds ist es, jedem lebensbedrohlich erkrankten Kind  einen persönlichen Wunsch zu erfüllen, damit es den Klinikalltag besser überstehen kann. Mit diesem Zeichen möchte der Zonta Club Luzern-Landschaft dem betroffenen Kind Hoffnung und Mut machen und ihm etwas Freude bringen. Den Eltern möchten wir zeigen, dass sie in dieser schwierigen Zeit nicht alleine sind und gedanklich von uns begleitet werden.
Spenden sind sehr willkommen.

 

Lula-Fonds-Konto
Luzerner Kantonalbank CH09 0077 8010 0615 3180 2

PC 60-41-2 / Vermerk: Lula-Fonds

Zonta sagt NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen!

Mit der Kampagne « Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen » schliessen sich Zonta Clubs auf der ganzen Welt zusammen, um ihre Stimme zu erheben, um auf dieses Problem aufmerksam zu machen und sich für die Überlebenden geschlechtsspezifischer Gewalt einzusetzen.
Sharon Langenbeck
Präsidentin von Zonta International 2020-2022

Aktuelles
Check Übergabe für die Stiftung Theodora

v.l.n.r. Edith Budmiger, Zontien, Brigitte Buchs, Zontien, David Utz, Stiftung Theodora

Zonta spendet Licht und Wärme

Unter dem Motto « Zonta spendet Licht und Wärme » hat der Zontaclub Luzern-Landschaft am Chlaus-Markt in Sursee Holzbündeli, Anzündhilfen und Kerzen verkauft. Der Erlös war für die Stiftung Theodora bestimmt.

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen mit Freude und Lachen aufzuheitern. Jedes Jahr schenken die Traumdoktoren schweizweit Lachen und Momente des Glücks auf tausenden von Kinderbesuchen. Die gemeinnützig anerkannte Stiftung ersucht um keinerlei staatliche Subventionen. Die Finanzierung der wöchentlichen Künstlerbesuche beruht vollständig auf der Unterstützung von Spendern und Partnern.

Dank der Spende in der Höhe von CHF 2’000.- erhalten 100 Kinder im Spital Besuch von den Traumdoktoren und erleben unbekümmerte Momente.

Der Zontaclub Luzern-Landschaft dankt allen Marktbesuchern für ihre Solidarität.

Wichtige Kontakte
Zita Affentranger
Präsidentin
Vorstand

Die Club-Präsidentin ist die Hauptrepräsentantin und die erste Ansprechperson für Zonta Luzern-Landschaft. Zita Affentranger ist für das Biennium 2022-24 gewählt und vertritt den Club auch auf Area-Ebene sowie international.

Ruth Wyss
Clubsekretärin
Vorstand

Die Clubsekretärin Ruth Wyss weiss über das Clubleben bestens Bescheid. Sie verwaltet die Einladungen und die Clubdokumentation. Gerne beantwortet sie Fragen rund um Clubmeetings oder zu den richtigen Ansprechpersonen.

Antoinette Hess
Aufnahmekommission
Kommissionsvorsitzende

Interesse einmal im Zonta-Club zu schnuppern? Fragen zur Club-Mitgliedschaft? Antoinette Hess ist Vorsitzende der Aufnahmekommission und erste Anlaufstelle für Interessierte oder für Inputs für interessante Frauen.

Marianne Stöckli
Servicekommission
Kommissionsvorsitzende

Service an Frauen ist die wichtigste Aufgabe des Zonta-Clubs. Wir sind regional und international tätig. Wer Inputs für Spenden und Projekte hat, ist bei Bernadette Koch von der Servicekommission an der richtigen Adresse.

ZONTA CLUB Luzern-Landschaft

Eine Frage? Ein gewünschter Service? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht